Alltrack.ch Informatik
Menü
Tipps und Tricks
Security
Ihre IP: 54.196.182.102
Viren?! Erste Hilfe

Virus?! Erste Hilfe

Der PC macht plötzlich was er will, fährt herunter, ist instabil. Anwendungen lassen sich nicht öffnen, es erscheinen unbekannte Fehlermeldungen und zu allem Übel reagiert die Antivirensoftware auch nicht mehr.

Erfahren Sie auf dieser Seite was Sie bei einem Virenbefall unternehmen können.


Der Verdacht

  • Bewahren Sie Ruhe und planen Sie Ihr weiteres Vorgehen!
  • Isolieren Sie den PC aus dem Netzwerk.
  • Schalten Sie Ihren PC nicht aus (schliessen Sie nur alle Anwendungen) bis Sie wissen ob es sich um einen Virus handelt. Einige Viren formatieren nach einem Neustart die Festplatte.

Der Virenscanner (Antiviren-Software) läuft (noch)...
... aktualisieren Sie die Virensignaturen über das Internet und scannen danach Ihr ganzes Systems komplett.

Falls kein Virenscanner läuft...
...scannen Sie Ihr System mit dem Online-Scanner von Panda oder Trend Micro (Deutsch).

Wichtig: In Ihrem Browser muss ActiveX aktiviert sein. Bestätigen Sie den Download-Dialog mit "Ja".

Falls Ihr Scanner keinen Virus melden, scannen Sie Ihr System mit einem 2. Online-Scanner! Jeder Scanner hat seine Stärken, aber auch sein Schwächen.


Der Scanner zeigt einen Virus an und meldet Ihnen ob er ihn bereits erfolgreich beseitigen konnte oder ob er ihn in Quarantäne (Isolation) gesetzt hat.

Die Beseitigung

  • Schreiben Sie sich die Meldung des Virenscanners auf.
  • Schlagen Sie die Auswirkungen, das Verhalten und die Zerstörung in der Viren-Enziklopädie von Panda oder Trend Micro nach.
  • Suchen Sie nach verfügbaren Removal-Tools bei Symantec oder Panda . (Panda führt das umfassendste Removal-Tool Sortiment)
  • Lässt sich der Virus nicht einfach entfernen oder droht der totale Systemabsturz, sichern Sie Ihre Daten auf eine CD oder ein externes Laufwerk, markieren Sie sie als infiziert!
  • Entviren Sie Ihren Rechner nach der Anleitung der Viren-Enzyklopädie.

Zu Beachten
Unter den Betriebssystem ME und XP muss vor dem Entviren die System-Wiederherstellung abgeschaltet werden!!

Windows ME

  • "Start/Ausführen", Befehl "msconfig" eingeben.
  • Registerkarte "Autostart" auswählen.
  • Häkchen entfernen an "PCHealth" und "StateMgr".
  • OK, Windows möchte den Rechner neu starten. Dieser Aufforderung nicht nachgekommen! Ansonsten wird die Wiederherstellung trotzdem aktiviert.
  • Zuerst mit "Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System" bei offenem "msconfig" Dialog den Gerätemanager öffnen.
  • Dort Auswahl von "Leistungsmerkmale", "Dateisystem" sowie "Problembehandlung", das Häkchen an "Systemwiederherstellung" deaktivieren.
  • Jetzt kann der Rechner neu gestartet und die gewohnte Entfernung des Trojaners durchgeführt werden.
  • "Systemwiederherstellung" wieder aktivieren.

Windows XP

  • Rechtsklick auf "Arbeitsplatz" auf dem Desktop.
  • "Eigenschaften" auswählen.
  • "Systemwiederherstellung" für alle Laufwerke deaktivieren.
  • "OK" bestätigen, Rechner neu starten und Schädling entfernen.
  • Rechner neu starten.
  • "Systemwiederherstellung" wieder aktivieren.

Schlägt die Reparatur fehl können Sie nun noch versuchen Ihre gesicherten Daten auf der CD zu säubern.



Der Rechner startet nicht mehr?

Wenn sich der Rechner gar nicht mehr starten lässt, hat möglicherweise ein Virus das System beschädigt. Versuchen Sie den Rechner im abgesicherten Modus zu starten. Hierfür drücken Sie die Taste F8 unmittelbar nach dem Sie den Rechner einschalten. Unter XP wählen Sie mit der Netzwerkkarte starten, wenn Sie anschliessend den PC mit einem Online-Scanner scannen möchten. Versagt auch dies, wird es bitter.
Nun hilft nur noch das Starten von einer sauberen Boot-CD (welche hoffentlich bei der Einrichtung der Antivirensoftware angelegt wurden!).

Wenn der Rechner nicht mehr startet, bleibt wohl nichts mehr anderes übrig, als ihn zu formatieren und neu aufzusetzen. Als letzte Hoffnung bleibt der Versuchen die HDD auszubauen und die infizierten Daten wegzukopieren und anschliessend zu säubern. Wenn Ihr Rechner nach einer Säuberung wieder startet, müssen Sie sich über das weitere Vorgehen Gedanken machen. Prüfen Sie Ihr System mehrmals mit verschieden Antiviren-Scannern. Bei Würmern ist die Gefahr gross, dass Sie sich eine Mehrfachinfektion eingefangen haben. Je mehr Dateien infiziert waren, umso schwächer wird Ihr System. Bei Mehrfachinfektionen gibt es keine Garantie, dass nicht noch heimlich ein Trojaner nur darauf wartet aktiviert zu werden. Durch die erfolgreiche Säuberung haben Sie zumindest Zeit gewonnen, Ihre Daten sauber zu sichern und einen Neuanfang zu planen. Die Aniviren-Spezialisten sind sich nicht einig darüber, ob die Removl-Tools ein wirklicher Segen sind, oder ob es nach einer schweren Infektion nicht besser ist den Rechner auf jeden Fall neu aufzusetzen.


Weitere Hilfen


 

Virushilfe

Auf der Web-Seite Virenschutz.info sind ein Viren-Lexikon, Tutorials, Anleitungen und viele weitere Infos rund um dieses Thema zu finden.

Wenn Sie Ihren Rechner von uns entviren lassen möchten, verlangen Sie eine Offerte.



back top
Impressum • • Alltrack.ch • Schützenstrasse 96  • CH-8400 Winterthur • Tel/Fax:+41 (52) 213 13 26 •  Mail: Informatik • •  Disclaimer